Theorieabend: Gestresstes Pferd - Gestresster Mensch. Unterbrich den Kreislauf

Die Sicht der Trainerin (Wiebke Hasse):

Wer kennt sie nicht, die Situationen, in denen das geliebte Pferd sich vor jedem Grashalm fürchtet oder uns vor lauter Ablenkungen nicht mehr wahrnimmt? Vielleicht bist du aber auch nicht sicher, ob dein Pferd Stress hat und du ihn nicht wahrnimmst, weil er sich nicht so offensichtlich äußert? Wie du Stress beim Pferd möglichst frühzeitig erkennen kannst und was dir hilft, Stress im alltäglichen Umgang und Training sowohl kurzfristig zu mindern als auch langfristig zu verhindern, erfährst du in diesem Seminar.

 

Die Sicht der Psychologin (Claudia Nebel-Töpfer)

 

Ein aufgeregtes Wiehern Deines Pferdes reicht und du wirst nervös? Du spürst, wie sich Dein Pferd unter Dir anspannt und schon stockt Dir der Atem und am liebsten würdest Du absteigen? Beim Gedanken an den gleich folgenden Galopp im Gelände merkst du wie es Dir flau im Bauch wird und sich Dein Herzschlag beschleunigt – und du merkst, wie Dein Pferd hibbelig wird? Wie sich bestimmte Situationen auf deine Gedanken und Gefühle auswirken und wie deine Stressreaktion wiederum dein Pferd stresst, wirst du von mir in diesem Kurs lernen. Natürlich wird der Hauptfokus auf dem Unterbrechen dieses negativen Kreislaufes liegen.

 

 

Inhalte des Abendkurses:

  • Wie entsteht Stress beim Pferd? (Wiebke Hasse und Claudia Nebel-Töpfer)
  • Wie äußert sich der Stress bei Pferden typ- und situationsabhängig? (Wiebke Hasse)
  • Wie gehe ich mit der Stresssituation um? (Claudia Nebel-Töpfer)
  • Wie wirke ich auf mein gestresstes Pferd ein? (Wiebke Hasse)
  • Was kann ich langfristig tun, um stress in allen möglichen Situationen zu reduzieren? (Wiebke Hasse und Claudia Nebel-Töpfer)

Kurszeit: 18.00 - 21.00 Uhr

 

 

Hier kann das verbindliche  Anmeldeformular heruntergeladen werden:

 

3 Stunden

50,00 EUR p.P. incl. MwSt.

Erfahrungsgut Priesen



Buchungsanfrage

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

Zurück